Die 12 goldenen Regeln


  1. Das Tierschutzgesetz ist einzuhalten!! Jegliche Art von Gewalteinwirkung ist untersagt!
  2. Alle Hunde, die das Gelände betreten, müssen geimpft, entwurmt und gechipt sein.
  3. Verletzte oder kranke Hunde können nicht am Training teilnehmen.
  4. Auf dem gesamten Gelände besteht Leinenpflicht.
  5. Kein Kontakt der Hunde untereinander im angeleinten Zustand.
  6. Läufige Hündinnen können nur nach vorheriger Absprach am Unterricht teilnehmen.
  7. Bitte entfernen Sie abgesetzten Kot Ihres Hundes sofort. Entsprechende Behälter zur Entsorgung stehen zur Verfügung.
    Dies gilt bitte auch für die angrenzenden Wege.
  8. Wir übernehmen keine Haftung für Hunde und Halter auf dem Gelände.
    Es gilt die allgemeine Haftpflichtversicherung für Mensch und Hund.
  9. Das Markieren im Indoorbereich ist strengstens zu vermeiden. Gegebenenfalls ist die betroffene Stelle umgehend zu reinigen.
  10. Das Füttern von fremden Hunde ist ohne ausdrückliche Anweisung des Trainers untersagt.
  11. Das Mitbringen von Begleitpersonen und Kindern ist selbstverständlich gestattet. Es ist jedoch dafür Sorge zu tragen, dass sich die Kinder angemessen verhalten und/ oder von einer Begleitperson beaufsichtigt werden.
  12. Freude und gute Laune mitbringen, denn Training bringt so viel Spaß.

   Jeder Teilnehmer am Training akzeptiert automatisch unsere AGB's und diese Regeln!