Tagebuch 4. Lebenswoche

22.09.2016 - 28.09.2016


Einen Onkel "Piet" zu haben, ist einfach toll!


26.09.2016

Was gibt's Neues von uns?

Wir haben nun schon unsere ersten festen Mahlzeiten probieren können. Es gibt nach anfänglichen kleinen Tatarbällchen nun einen Tatar-Möhren-Mampf, der uns sehr gut schmeckt. Unsere Zähnchen brechen durch, so dass wir diese so langsam
einsetzen können - dazu sind nachte Menschenfüße bestens geeignet.
Onkel "Piet" besucht uns jeden Tag und versucht ständig unser Spielzeug zu stibitzen.


23.09.2016


22.09.2016