click 'n Trick - Arbeit für's Köpfchen


 

Tricks


Wozu braucht man Tricks? Was unterscheidet "Erziehungsübungen" von Tricks?
Letztlich ist es für Deinen Hund egal, ob er ein Sitz auf Signal erlernt oder ob er lernt, Dir die Pfote zu geben.

Beides ist Verhalten, welches er auf Signal zeigen soll.

 

Da gerade das Tricktraining/Trickdogging so wunderbar vielseitig ist und tolle Veränderung zwischen Dir und Deinem Hund bewirkt, liegt mir dieses Training besonders am Herzen. Deshalb habe ich mich in diesem Bereich spezialisiert und eine fundierte Trick-Trainer-Ausbildung bei 3 internationalen (Deutschland/Österreich/Schweiz) Ausbildern absolviert.

Tricktraining fördert Kreativität, Konzentration und Selbstbewusstsein. Schüchterne, ängstliche Hunde lernen in kleinen Schritten aktiv Verhalten anzubieten, Grobmotoriker erarbeiten Tricks, die Körperkoordination und Eigenwahrnehmung fördern und der vorwitzige "ich weiß schon"- Hund wird ganz ruhig und konzentriert.

 
Du erweitert Deine Trainingsfähigkeiten - denn gutes Training ist ein "Handwerk".

Weiterhin erfährst Du, wie entscheidend gutes Timing ist, was man über das Setzen von Futterpunkten bewirken kann und welche Reihenfolge der Trainingskriterien Sinn macht.

 

Tricktraining ist Arbeit für's Köpfchen, macht müde und glücklich - Dich und Deinen Hund gleichermaßen!

 

 

8 Einheiten à 60 Minuten

130 €

Termine Kurs 1:
Teilnehmer 4 Mensch-Hund-Teams
Voraussetzungen

Dein Hund kann sich in Gegenwart anderer Hunde ruhig verhalten

Dein Hund frisst sehr gerne Leckerchen

Bitte zu jeder Stunde mitbringen

viele! Leckerchen klein und weich (z.B. Käse, Hundewurst)

Spielzeug

Pausendecke